Patientenstimmen

Dank freut einen Arzt immer, besonders wenn er in origineller Form vorgebracht wird. Hier einige Beispiele:

Wiedergegeben mit Erlaubnis der Patientin und ihres Gatten:

Sehr geehrter Herr Primarius,
wenn meine Frau sich in die Hände eines anderen Mannes begibt, das mit sich geschehen lässt und dann noch in den höchsten menschlichen Tönen von ihm schwärmt, dann wäre eigentlich Eifersucht angesagt.
Die kenne ich zum Glück nicht. Deshalb übermittle ich meine Mitfreude und meinen Dank, dass Sie so behutsam und heilsam mit meiner Irene umgegangen sind. Sie ist nun eine heimliche Werbung für Ihre Kunstfertigkeit, die Ihnen der liebe Gott geschenkt hat, um Menschen zu helfen.
Wenn hohe Kunst menschlich eingebettet ist und der Charakter einen begnadeten Menschen geformt hat, dann bin ich Gott dankbar dafür, dass es Sie gibt und meine Frau zu Ihnen gefunden hat.
Nun wache ich stets neben einem Original van Pavelka auf. Einem Meisterwerk seines hoffentlich noch lange währenden Schaffen.
Dankbar grüßt, R. B.

E-Mail 6 Monate nach extrakorporaler Septumrekonstruktion wegen beidseitig verlegter Nasenlöcher infolge einer knorpeligen Schiefnase und Knickbildungen in der Nasenscheidewand. Bilder in "Nasenscheidewand" unter "Vorher/nachher Bilder":

Ich hatte kürzlich den angenehmsten Schnupfen der letzten Jahrzehnte, weil ich Dank Ihrer hervorragenden Operation trotzdem Luft durch meine „neue" Nase bekam. Patient C. D.